Schulwechsel zur Franziskus-Grundschule

Ein Schulwechsel sollte grundsätzlich möglichst nur zum Schuljahresbeginn oder zum Schulhalbjahr stattfinden, um den Wechsel für Ihr Kind so unproblematisch wie möglich zu gestalten. Außerdem kann so eine kontinuierliche Arbeit in den Klassen gewährleistet werden. Selbstverständlich gibt es immer wieder berufliche oder private Situationen, in denen sich ein sofortiger Schulwechsel nicht vermeiden lässt. 
In allen Fällen ist es wichtig, dass Sie Kontakt mit der Schulleitung aufnehmen, um einen Termin für die Anmeldung zu vereinbaren. Es wäre schön, wenn Ihr Kind bei diesem Gespräch dabei sein könnte, um so die neue Schule und zukünftige Klassenlehrerin möglichst frühzeitig kennen zu lernen. Da wir gehalten sind vorrangig katholische Kinder aufzunehmen, bringen Sie bitte die Taufbescheinigung Ihres Kindes mit. Weitere Unterlagen brauchen Sie in der Regel nicht mitzubringen, da wir diese nach der Anmeldung von der abgebenden Schule anfordern.
Sollte Ihr Kind an der "alten" Schule Anspruch auf einen OGS-Platz haben, teilen Sie uns dies bitte mit.
Sollten Sie an einem Betreuungsplatz oder einem OGS-Platz interessiert sein, finden Sie die dafür notwendigen Anmeldeformulare im Downloadbereich.