Am 29.8.2019 um 09.00 Uhr war es endlich so weit: für 53 aufgeregte Kinder begann der erste Schultag!

Die Kleinen versammelten sich mit Eltern, Geschwistern und Verwandten in der Franziskus-Kirche zum Einschulungsgottesdienst. Passend zum Thema „Wachsen wie eine Sonnenblume“ hatten die Viertklässler mit ihren Religionslehrerinnen die Kirche mit selbstgemalten großen Sonnenblumen feierlich geschmückt. Nach der Eröffnung des Gottesdienstes durch Bruder René und Bruder Chi Thien führten die Kinder der Klasse 4a ein kleines Anspiel vor, zu dem sie sich als Sonnenblumen verkleidet und ihren Text zum „Wachsen und sich ausrichten“ auswendig gelernt hatten. Die Kinder der Klasse 4b bekräftigten das Anspiel durch selbstgeschriebene Fürbitten und auch die Eltern der neuen Erstklässler waren durch Fürbitte und Gebet aktiv am Gottesdienst beteiligt. Die Aufregung war groß!

Nach einer Begrüßungsansprache durch Frau Vorwerk machten sich 27 Bären und 26 Tiger mit ihren Tornistern und bunten Schultüten auf den Weg zu Ihrer ersten Unterrichtsstunde. Während die Klassenlehrerinnen Frau Bujara und Frau Feltmann-Heimrath die Kinder in ihre Klassenräume begleiteten, gab es für die Eltern auf dem Schulhof Kaffee und Kuchen und Gelegenheit für ein erstes Kennenlernen. Nach 45 Minuten berichteten die frisch eingeschulten Kinder ihren Eltern und Verwandten aufgeregt von ihrer ersten Unterrichtsstunde und der neuen Klasse. Natürlich entstanden auch viele schöne Fotos, die den ersten Schultag an der Franziskus-Grundschule unvergesslich machen.

Vielen Dank an dieser Stelle auch noch einmal an Bruder René und Bruder Chi Thien, die mit uns einen wunderschönen Gottesdienst gefeiert und diesen auch musikalisch durch Blockflöte und Gitarre bereichert haben!